Farbtherapie hilft Dir dabei wieder in Harmonie zu gelangen!

Welche Formen von Farbtherapie gibt es eigentlich?

Es gibt verschieden Ansätze für Farbtherapie, hier einmal ein kleiner Auszug der Therapieformen:

Farbmeridiantherapie

Die Farbmeridiantherapie geht zurück auf die Krankengymnastin Christel Heidemann (1924–1998). Mit Hilfe einer Abtastung des Bindegewebes am Rücken und „Farbheptagrammen“ sollen blockierte Meridiane des menschlichen Körpers gefunden werden können. Zur Therapie werden mittels Pflaster auf bestimmte Meridianpunkte mit Naturfarbe gefärbte ca. einen Zentimeter große Seidenkreise aufgeklebt. Die Farbtherapie Behandlung soll die Gesundheit günstig beeinflussen und Schmerzen lindern. Klinische Studien zur Farbmeridiantherapie stehen noch aus.

 

Farbpunktur

Bei der Farbpunktur, die Peter Mandel eingeführt hat, wird gebündeltes Farblicht auf Akupunkturpunkte gerichtet, die so stimuliert werden sollen.

 

Aura Soma

„Aura-Soma“, eine Wortbildung aus griech. aura (Hauch, Schimmer) und soma (Leib), wurde 1984 von der blinden und nach eigener Angabe hellsichtigen Engländerin Vicky Wall entwickelt. Ihre Präparate waren anfangs nur zur kosmetischen Behandlung gedacht, wurden aber von ihr zu einem Therapiesystem ähnlich der traditionellen indischen Medizin (Chakren-Lehre) weiterentwickelt. Aura-Soma ist eine eingetragene Marke der Aura-Soma Products Limited.

 

Spektro-Chrome Farbtherapie nach Dinshah P.Ghadiali

Der indische Arzt Dinshah P. Ghadiali (1873 – 1966) soll das erste umfassende Farblicht-Therapiesystem der Welt geschaffen haben. Vieles, was in den modernen Farbtherapien über die Wirkungen von Farben bekannt ist, sei in Dinshah´s Forschungsarbeiten begründet. Diese Farbtherapie wurde durch Darius Dinshah bereits vor über 90 Jahren von Dinshah P.Ghadiali ins Leben gerufen. Bereits damals wurde es als begleitende Farbzherapie eingesetzt. Im Jahr 1933 veröffentlichte Dinshah P.Ghadiali die „Spectro-Chrome Metry Encyclopedia“. Auszüge daraus werden von anderen Autoren zitiert. [8] Die „Dinshah“ Therapie wird von Heilpraktikern, Ärzten und Tierärzten, die alternative Behandlungsmethoden anwenden, bei Mensch und Tier eingesetzt.

 

Dagarische Lehre der Farben

Die Dagara (ein Stamm in Afrika) haben eine Lehre in der die Farben bestimmten Elementen zugeordnet sind, und diese Elemente haben verschiedene Eigenschaften. Wenn man diese Farben nun verwendet oder sich mit Ihnen umgibt, erhlt man diese Eigenschaften, somit ist dies auch eine Art von Farbtherapie.

 

Meet the Author

Raul_HIG
0 comments… add one

Leave a Comment